Darmkrebszentrum Dinslaken-Niederrhein


Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung bei Frauen und Männern. In Deutschland erkranken nach Angaben des Robert-Koch-Instituts etwa 70.000 Menschen daran. Zur optimalen Behandlung von Darmkrebs haben sich in den letzten Jahren Darmkrebszentren etabliert, die auf die Behandlung dieser Krebsart spezialisiert sind.

Mit unserem zertifizierten Darmkrebszentrum am Evangelischen Krankenhaus Dinslaken haben wir ein interdisziplinäres Netzwerk geschaffen, das Menschen mit Darmkrebs in dieser schwierigen Lebenssituation auffängt. Wir unterstützen Sie aktiv bei der Bewältigung der Krankheit, damit Sie den Weg zurück in ein normales Leben finden. Spezialisierte Therapeutinnen und Therapeuten bilden das interdisziplinäre Team und entwickeln gemeinsam ein optimales Behandlungskonzept, das auf Ihre Erkrankung und auf Sie abgestimmt ist.

Für unsere Expertise und unser Engagement in der Diagnostik und Behandlung von Darmkrebs sind wir von der Deutschen Krebsgesellschaft offiziell zertifiziert worden.

Informationen zum Darmkrebszentrum Dinslaken-Niederrhein

Zielsetzung

Das interdisziplinäre Darmkrebszentrum hat zum Ziel, die Qualität der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit insbesondere bösartigen Darmerkrankungen weiterzuentwickeln, um eine hohe Patientenzufriedenheit und eine Verbesserung der Behandlungsergebnisse zu erreichen.

Die daraus resultierende Verbesserung der Qualität von Strukturen und Prozessen wird wesentlich durch die fachübergreifende Zusammenarbeit der kooperierenden Partner möglich. Folgende Ziele wurden gemeinsam festgelegt:

  • Förderung der Früherkennung von Darmkrebs und anderen bösartigen Darmerkrankungen
  • Festlegung der bestmöglichen Therapie
  • Ganzheitliche Versorgung und Therapie der betreffenden Patienten unter Einbeziehung aller notwendigen medizinischen und sozialen Institutionen
  • Erhöhung der Therapieerfolge mit Verbesserung der Heilungsrate
  • Verbesserung der Lebensqualität der Patienten
  • Standardisierte Durchführung von Diagnostik, Behandlung und Nachsorge des Dickdarmkrebses
Beteiligte Einrichtungen und Kooperationspartner
Diagnostik und Behandlung
Tumorkonferenzen

Das Darmkrebs- und Tumorzentrum Dinslaken - Niederrhein führt regelmäßig im Evangelischen Krankenhaus Dinslaken eine gemeinsame Tumorkonferenz durch, um für jeden einzelnen Patienten ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen.

Die interdisziplinäre Tumorkonferenz findet einmal pro Woche statt, und zwar donnerstags um 15:30 Uhr. Insbesondere niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sind herzlich zu dieser Konferenz eingeladen, in deren Rahmen regelmäßig Fortbildungen stattfinden. Zudem gibt es die Möglichkeit, eigene Patientinnen und Patienten anzumelden und zu diskutieren.

Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten.

Nutzen Sie dafür den Anmeldebogen.

Informationen für Ärztinnen und Ärzte

Das Darmkrebszentrum Dinslaken-Niederrhein möchte mit Ihnen optimal zusammenarbeiten. Dazu bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten an:

Patientenvorstellung bzw. Teilnahme an unserer Tumorkonferenz
Unsere Tumorkonferenz findet jeden Donnerstag um 15.30 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Dinslaken statt. Sie haben die Möglichkeit, uns vorab Unterlagen Ihrer Patientinnen und Patienten zukommen zu lassen. Wir besprechen diese in der Konferenz und geben Ihnen anschließend eine Empfehlung des Tumorboards.

Bitte kontaktieren Sie hierfür:
Sekretariat der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Stefanie Leske
Tel.: 02064 42 2301
Fax: 02064 42 2302
E-Mail: stefanie.leske@evkln.de.

Fort- und Weiterbildungsangebote unseres Tumorzentrums nutzen
Im Anschluss an unsere Tumorkonferenz finden regelmäßig interdisziplinäre Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zu verschiedenen Themen rund um das Thema Darmkrebs statt. Zu diesen Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein.

Passende klinische Studien für einen Patienten finden
Damit die von Ihnen betreuten Darmkrebspatienten sofort von neuen Behandlungsmöglichkeiten profitieren können, unterstützen wir Sie gerne bei der Suche nach einer geeigneten klinischen Studie.

Studien

In den letzten Jahren haben sich die Heilungschancen von Darmkrebs deutlich verbessert. Diese Behandlungserfolge sind kein Zufall, sondern spiegeln die kontinuierliche Weiterentwicklung von Chemo- und Strahlentherapie sowie bestimmter chirurgischer Techniken wider. Möglich wird dies durch so genannte klinische Studien, um optimale Therapiekonzepte zu entwickeln, d.h. Behandlungen so wirksam und nebenwirkungsarm wie möglich zu gestalten.

Folgende klinische Studien bietet das Darmkrebszentrum Dinslaken Niederrhein aktuell an:

COLOPREDICT PLUS 2.0 Registerstudie
Retro- und prospektive Erfassung der Rolle von MSI und KRAS für die Prognose beim Kolonkarzinom im Stadium I, II + III.

Hier finden Sie das PDF zur Studie.

EDIUM Befragungsstudie
Die EDIUM-Studie ist eine bundesweite Patientenbefragung, welche die gesundheitsbezogene Lebensqualität von Patientinnen und Patienten mit Darmkrebs misst und vergleicht.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Studie.

Onkotrakt Psychoonkologisches Register
Das Psychoonkologische Register der Firma Onkotrakt AG beschäftigt sich mit der Analyse der psychoonkologischen Belastung jeglicher Tumorerkrankungen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Studie.

Beratung und Betreuung

Unsere Patientinnen und Patienten erhalten eine Rundumbetreuung, bei der nicht nur die Erkrankung selbst im Mittelpunkt steht, sondern auch das seelische Wohlbefinden.

Dazu stehen verschiedene Angebote zur Verfügung.

Primo Medico Podcast

PRIMO MEDICO Fachärzte Talk mit Chefarzt Prof. Dr. Daniel Vallböhmer zum Thema "Das Besondere an zertifizierten Darmkrebszentren".

zum Podcast

Medizinisches Team


Portrait: Prof. Dr. Daniel Vallböhmer

Prof. Dr. Daniel Vallböhmer

Leitung Darmkrebszentrum

Facharzt für Chirurgie

Facharzt für (Spezielle) Viszeralchirurgie

Portrait: PD Dr. med. Edmund A. Purucker

Priv.-Doz. Dr. med. Edmund A. Purucker

Leitung Darmkrebszentrum

Facharzt für Innere Medizin

Portrait: Dr. Dr. med. Dawit Tilahun

Dr. med. (Univ. Bratislava) Dawit Tilahun

Zentrumskoordination

Facharzt für Chirurgie

Facharzt für (Spezielle) Viszeralchirurgie

Neuigkeiten

Das Besondere an zertifizierten Darmkrebs-Zentren

Podcast: PRIMO MEDICO Fachärzte Talk mit Prof. Dr. med. Daniel Vallböhmer, Chefarzt der Klinik für Allgemein-und Viszeralchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Duisburg Nord und am Evangelischen Krankenhaus Dinslaken sowie Leiter des Darmkrebszentrums Dinslaken-Niederrhein.

Pressemitteilung: Dirk Rainer, 55 Jahre alt, erlebte aus erster Hand, wie rechtzeitige Früherkennung und unmittelbare Behandlung Leben retten können. Im Mai dieses Jahres wurde bei ihm nach einer Koloskopie ein 4 cm großer Tumor im Dickdarm entdeckt. Obwohl er zunächst aus Angst zögerte, gab ihm letztendlich die Unterstützung seiner Freundin den nötigen Mut, sich der Darmspiegelung zu unterziehen. Sie fand, dass diese dringend notwendig war. Denn sowohl Dirk Rainers Vater als auch sein Bruder waren bereits an Darmkrebs erkrankt – eine der häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland. Schließlich kümmerte sich die Freundin um einen Termin – eine Entscheidung, die sich als lebensrettend erweisen sollte.

Kontakt

Darmkrebszentrum Dinslaken-Niederrhein

Kreuzstraße 28
46535 Dinslaken

Zentrale Tel.: 02064 42-2424

Sekretariat Klinik für Allgemein-und Viszeralchirurgie

Stefanie Leske

Tel.: 02064 42-2301

Fax: 02064 42-2304

Patientinnen und Patienten mit Darmkrebs bzw. ihre Angehörigen können sich bei unseren Fachexperten des Darmkrebszentrums in der Sprechstunde eine Zweitmeinung zur Behandlung ihrer Darmkrebserkrankung einholen. Zudem wird Ihr Fall routinemäßig in unserem Tumorboard vorgestellt und die Empfehlung Ihnen und Ihrem Hausarzt mitgeteilt.

Verstehen Sie bitte die Einholung einer Zweitmeinung als eine individuelle Beratung. Sie sind keineswegs an irgendeine Form der Behandlung in unserem Darmkrebszentrum gebunden.

Anerkennung für unsere Arbeit

Wir sind ein von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziertes Darmkrebszentrum. Damit honoriert die DKG, dass unsere interdisziplinäre Krebstherapie mit geprüfter Ergebnis- und Strukturqualität und erfahrenen Operateuren höchsten Ansprüchen genügt.

Weitere Informationen:

Deutsche Krebsgesellschaft e.V.