Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Höchstes Risiko - schnellste Behandlung

Während Sie warten, wird anderen geholfen!

Wer zu uns kommt, hat Angst um seine Gesundheit. Das ist allen Ärztinnen, Ärzten, Pflegerinnen und Pflegern bewusst, die sich hier um Sie kümmern. In unserer Zentralen Notaufnahme (ZNA) entscheidet stets der Schweregrad der Erkrankung / des Symptoms darüber, wie schnell ein Patient / eine Patientin behandelt werden muss. Patienten, die wiederbelebt oder beatmet werden müssen, können nicht warten. Auch wenn möglicherweise ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall vorliegen, ist ein sofortiger zielorientierter Einsatz des ZNA-Teams erforderlich.

Die Einschätzung der Behandlungsdringlichkeit erfolgt durch speziell ausgebildete Pflegekräfte nach einem validierten System zur Ersteinschätzung:

Rund um die Uhr sorgen Ärzte aus fast allen Fachbereichen gemeinsam dafür, dass nach der Ersteinschätzung so schnell wie möglich eine Diagnose gestellt und die erforderliche Therapie eingeleitet werden kann. Dafür stehen uns alle modernen medizinischen Möglichkeiten zur Verfügung. Nach der Erstversorgung in der ZNA wird die Patientin / der Patient stationär aufgenommen oder in die weitere ambulante hausärztliche Betreuung entlassen.